GESCHICHTE

In Gottes eigenem Land

GESCHICHTE

In Gottes eigenem Land

IN GOTTES EIGENEM LAND

Workshop Community Singers mit Paul Heller

IN GOTTES EIGENEM LAND

Workshop Community Players - Szenenprobe

IN GOTTES EIGENEM LAND

Workshop Community Players - Szenenprobe

Willkommen!

Wir leben in einer bewegten Zeit. Viele Menschen sind unterwegs – auf langen Wegen durch Länder und über Meere, und auch innerlich, so und so fort von Konflikten und zu Konflikten hin. Wo – in der Welt, der Gemeinschaft und wo in sich selbst – findet man seinen Platz? Auch in unserem internationalem Inszenierungsprojekt „In Gottes eigenem Land“ – das anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 als Zusammenarbeit der Landesbühnen Sachsen mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Sachsen entsteht – geht es um eine Reise und um das Ankommen: Äußerlich in die USA in ihren Anfängen, innerlich in die Gemeinschaft der dort lebenden Menschen, den Glauben und die eigene Rolle im Leben. Grundlage des Stückes ist die Biografie des lutherischen Predigers Heinrich Melchior Mühlenberg (1711-1787), wie sie im gleichnamigen Buch Eberhard Görners beschrieben und von Olaf Hörbe für die Bühne bearbeitet wurde. Die längst vergangene, aber bis heute wirkende Geschichte und gleichzeitige Aktualität machen es zu einem Historiendrama, das ganz und gar nicht historisch ist. Nach der Premiere am 29.04.2017 im Stammhaus Radebeul wird die Inszenierung bei den Burgfestspielen in Meißen und zahlreichen anderen Orten nicht nur in Sachsen Station machen.

Steigen Sie ein und gehen Sie mit uns auf die Reise!